Es sieht schon fast aus wie ein Zeltlager…

Gestern morgen ging es los. Um 04.00 Uhr war die Nacht vorbei. Abfahrt nach Eilenburg.

Um 09.00 Uhr waren alle auf dem Platz und kurze Zeit später kam dann auch der 40 Tonner.

Haben wir den nicht „gerade erst“ beladen? Es hilft alles nix. Kette machen und alles wieder runter von der Kiste.

Wie in jedem Jahr wuchsen die Haufen: Zeltgestänge, Feldbetten, Kisten, blaue Säcke, Zelthäute…

Danach ging es dann direkt ans aufbauen. Wir haben eine Super Truppe hier im Vorkommando. Alle leisten hervorragende Arbeit und sind hoch motiviert.

…der Countdown läuft!

Bald ist es soweit. Endlich wieder Zeltlager.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alle Fachbereiche kümmern sich derzeit darum, dass alles bis zum Zeltlager erledigt ist.

Am 03.Juli wird das Vorkommando früh morgens losfahren um dann in knapp 2,5 Tagen wieder ein geiles Zeltlager aus dem Boden zu stampfen.

Am 05.Juli ist es dann auch endlich für Euch so weit.

Endlich hat das warten ein Ende und die Busse rollen vom Mühlenanger los in Richtung Zeltlager.

Am 19.06.2019 um 19:00h findet die letzte Betreuerbesprechung VOR dem Zeltlager im Feuerwehrhaus Laho statt.

Wir von der Lagerleitung freuen uns schon, wieder 9 tolle Tage mit Euch zu erleben.

Bis dahin,

wir seh´n uns im Zeltlager

Euer
Schmacko

Schluss aus, das war´s

So schnell kann eine Woche vergehen…

Die Kids sind noch bei der Wasserrettung und werden dann wieder das letzte mal die Zeltlagerdisco stürmen die wir auf einem Lkw mitten auf dem Platz aufgebaut haben.

Morgen früh dann wecken um 06:30h und dann Frühstück. Dann beginnt der Abbau. Alles was wir mit dem Vorkommando in drei Tagen aufgebaut haben muss dann wieder abgebaut, gereinigt, und in Kisten verpackt werden.

Zelte, Lagerleitung, die PC´s, die Kantine, das Großzelt, Sanis, Küche alles muss wieder eingepackt werden.

Nach und nach werden dann die Haufen wieder wachsen. Kistenhaufen, Zetlhauthaufen, Gestängehaufen und die Plastiksackhaufen.

Alles muss dann wieder in den 40 Tonner verladen werden.

Und wenn dann alles verpackt ist, und die Koffer vom Platz sind, heißt es noch einmal „Einer für Alle, Alle für Einen“. Lange Kette und dann Schritt für Schritt langsam über den Platz um auch das letzte Fitzelchen Müll aufzusammeln.

Wenn dann alles klappt, gibt es die obligatorische „Bockwurst im Brötchen auf die Hand“ und dann muss nur noch auf die Busse gewartet werden.

Auch hier haben wir uns einen knappen Zeitplan gesetzt. Wir wollen versuchen, dass die Kids um 13.00h die Heimreise antreten können.

Time to say good-bye 🙁

Das heißt nun auch für mich „Tschüß“ zu sagen. Es war eine Supertolle Woche. Unheimlich Harmonisch, kein Stress, keine Verspannungen und erstmals seit ich denken kann, kein einziger Unfall!

Die Kinder, die Betreuer, aber auch wir von der Lagerleitung hatten eine geniale Woche hier in Großsander.

Besonder Dank an die Feuerwehr Klein und Großsander, an Franzi und Julian, und all die lieben Gäste die wir hier auf dem Platz begrüßen durften.

Danke aber auch an dieser Stelle an die JF Walsrode 😉

Es war ne geile Zeit und ich kann jetzt schon sagen: „Wir kommen gerne wieder zu Euch zurück“!

Wir stellen jetzt die letzte Ausgabe der Zeitung fertig. Sobald die Ausgabe 8 des „Bremsenklatschers“ online ist war es das dann auch für mich als Euer Webmaster.

Ich hoffe ich habe es geschafft Euch über das Lagerleben ein bisschen auf dem laufenden zu halten.

Bedanken möchte ich mich auch bei Roland und Frank mit denen es wieder unheimlich viel Spaß gemacht hat für Euch die tägliche Zeitung zu erstellen.

Hey, nicht traurig sein.
Jetzt sind es „nur“ noch 365 Tage bis es wieder heißt „Zeltlager wir kommen“!

Das war´s für dieses Jahr.

Melde mich ab.

Gruß

Euer
Schmacko

 

 

 

Gleich ist es vorbei :-(

Der letzte Tag neigt sich dem Ende. Nach anfänglichem „Nieselregen“ ging es nach dem Mittagessen für die meisten an den Strand.

Mittlerweile ist auch das Abendessen verspeist und die meisten Kids und Betreuer sind beim Abwasch.

In Kürze wird dann die Abschlussveranstaltung stattfinden. Ein Untrügliches Zeichen dafür, dass das Zeltlager leider schon wieder am Ende angelangt ist.

Im Anschluss an die Abschlussveranstaltung werden wir alle „übern Deich“ zum See gehen, dort wollen die Taucher der Feuerwehr Leer eine Vorführung „Wasserrettung“ machen.

Danach dann die Abschlussdisko.

So, nun muss ich Gas geben, geht gleich los…

 

Gruß

Euer
Schmacko

Hä? Grüße an die JF Walsrode? Was ist da los?

 

Jugendfeuerwehr Walsrode im BA OST aufgenommen!

Seit gestern wundern wir uns über die großen Zugriffszahlen und vor allem die vielen, vielen Gästebucheinträge für die JF Walsrode.

Was ist passiert ?

Haben wir eine befreundetet JF mit ins Zeltlager genommen und diese Tatsache bisher verschwiegen?

Handelt es sich um den Versuch der feindlichen Übernahme unseres Gästebuchs?

Ist die JF Walsrode ein Phänomen wie die Stadt Bielefeld? Handelt es sich also um eine Verschwörung?

Sind die Grüße an die JF Walsrode ein geheimer Code? Geheime Botschaften?

 

Nein, alles Quatsch.

In einer WhatsApp Gruppe wurde um Unterstützung einer JF aus unserem BA gebeten. Dies hat auch gut geklappt. Der Empfänger der JF Walsrode hat das ganze auf der facebook Seite der JF Walsrode veröffentlicht. Allerdings hat er es so geschrieben, dass die Freunde und Familien der JF Walsrode dachten „Hier können wir Grüße für unsere Kids hinterlassen“.

Und so kam es wie es kommen musste. Seit dem post bei facebook machen nun alle daheimgebliebenen aus Walsrode und Umgebung regen Gebrauch von der Möglichkeit „Ihre Jugendfeuerwehr“ in „Ihrem Gästebuch“ zu grüßen.

Da wir ja alle eine große Jugendfeuerwehr sind, habe ich mich entschieden die Gästebuchbeiträge trotzdem freizugeben und zu veröffentlichen.

Also auch von dieser Stelle ein lieber Gruß an die JF Walsrode.

Wenn Ihr die Kollegen von der redaktion des landeszeltlagers erreichen wollt, dann hier: presse@njf.de oder ihr wollt einen Gruß an der richtigen Stelle für Eure Kids aus Walsrode hinterlassen? Dann hier: https://lzl.njf.de/gruesse-einreichen/

Auf jeden Fall eine lustige Sache 🙂

Mal sehen wie wir dann die Slush Eis und den Eimer Popcorn nach Walsrode bekommen 🙂

Schmacko

 

 

Lager-Olympiade läuft, Webseite und Gästebuch knallen wech…

Hallo zusammen,

die Lager-Olympiade läuft seit 20:00h.

Es geht einmal um den kompletten See (ca. 1,6 Km). Das Team Sport&Spiel hat sich einige sehr lustige Spiele ausgedacht. Auch wir von der Lagerleitung waren mit einem Team dabei:

SOS-ZAHL =

Sanitär – Ordnung&Sicherheit – Zeitung- Ausfahrten – Hygiene – Lagerleiter

Wir hatten viel Spaß bei der lustigen Runde um den See.

Nun sind wir zurück in der Zeitung und werden total geflasht von dem was sich in der Zwischenzeit zugetragen hat.

In 2 Stunden,  47(SIEBENUNDVIERZIG !!!) Gästebuchbeiträge und die Seitenzugriffszahlen sind jetzt schon bei  3.500 !!!!!!!!!!!!!!!! nur für heute.

 

Ihr seid echt verrückt 🙂

 

So, wir sind jetzt wieder im Vollstress, weil wir die Lagerzeitung fertigstellen müssen und noch die Laufzettel für die Stadtralley morgen drucken müssen.

 

Bericht und Fotos von heute folgen dann morgen Abend.

Müssen jetzt erstmal arbeiten.

Schön dass wir so eine tolle Resonanz von Euch bekommen. So macht der Stress hier auch Spaß.

 

Gruß

Euer
Schmacko

 

 

Was für ein chilliger Tag

Hallo aus Großsander,

 

heute war ein sehr entspannter Tag im Zeltlager. Fast alle waren am Strand und haben den Badesee genossen.

Jetzt gibt es grad die Abendverpflegung. Ein echter Burner! Gyros mit Zaziki, Tzaziki, Tzatzziky, Schaschicki…(Leute wir schreibt das Wort denn???), dazu Krautsalat und richtig geil gewürtzte Kartoffelecken. Gut gemacht Küche! War echt lecker.

Um 19:30h ist geplant mal wieder eine kurze Betreuerbesprechung zu machen und im Anschluss soll dann die Lager-Olympiade stattfinden.

 

Das Gästebuch-Battle läuft immer noch und ich bin komplett überrascht wie viele Grüße aus der Heimat kommen. Daumen hoch, weiter so. Denkt dran, das Battle läuft noch bis Morgen 20.00h!

Also alle Jugendfeuerwehren die noch nicht so viele Einträge haben: Aktiviert Eure Feuerwehr dass Sie viel für Euch schreiben.

Es bleibt spannend.

Euer
Schmacko